Gefährliche Liebe einer Hofnärrin

Gefährliche Liebe einer Hofnärrin

Kindle Edition: 445 KB (Printausgabe: 303 Seiten)

Verlag: Klarant UG (haftungsbeschränkt) (15. Oktober 2012)

ASIN: B009RMYQR0


Jetzt kaufen!!!








Kurzbeschreibung:
Paris im 16. Jarhundert. Mathurine, Närrin am Hof Heinrichts III., ist von einem Günstling des Königs schwanger. Nur heimlich kann sie ihre Tochter zur Welt bringen, die bei einem Grafen aufwächst, ohne ihre wahre Herkunft zu kennen. Als Charlotte erwachsen ist, soll sie ausgerechnet an ihren eigenen Vater verheiratet werden. Durch eine waghalsige Entführung des Königs weiß Mathurine dies zu verhindern...


Meine Meinung zu dem Buch:
Das Buch "Gefährliche Liebe einer Hofnärrin", wurde von der Autorin Angeline Bauer geschrieben und vom Klarant UG Verlag veröffentlicht. Dieses Buch habe ich sehr gerne gelesen, auch wenn es nicht mein Genre (Fantasy, Kinder- und Jugendbücher) entspricht und ich am Anfang ein wenig skeptisch war. Es ist sehr flüssig geschrieben, man ist direkt mitten in der Geschichte und möchte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Zum Cover:
Das Cover finde ich sehr gelungen. Es strahlt etwas geheimnisvolles aus und man möchte gerne wissen, was sich dahinter verbirgt. Auch die Farben sind sehr gut aufeinander abgestimmt.

Zu den Charakteren:
Wie in jedem Buch, gibt es auch in diesem Buch die "Guten" und die "Bösen". Alle Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, man kann sich in die hineinversetzen und leidet bzw. freut sich mit ihnen.

Zum Inhalt des Buches:
Mathurine arbeitet als Närrin am Hofe vom König Heinrich III. Dieser ist oftmals recht kompliziert und sie steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. Eines Tages kommt Nicolas auf dem Hofe um dort zu arbeiten und als Mathurine sich einen Scherz erlaubt, werden beide zusammen in die Wäschekammer gesperrt, wo sie einige Tage ausharren müssen. In dieser Zeit passiert etwas, was Mathurine sich nie hätte vorstellen können. Sie verliert ihr Herz an Nicolas und wird schwanger. Sie bringt ihre Tochter heimlich zur Welt und schickt auch diese Weg, weil sie ein besseres Leben haben soll. Sie denkt noch sehr oft an ihre Tochter und auf einmal herrscht in ganz Frankreich ein Ausnahmezustand.



Vielen lieben Dank an Frau Mara Giese, die mir dieses schöne Buch als Rezensionsexemplar überlassen hat.


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung

Frau Zimpernickels Weihnachtsregeln

Frau Zimpernickels Weihnachtsregeln

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten

Verlag: Dressler (Oktober 2012)

ISBN-10: 3791519271

ISBN-13: 978-3791519272

empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre


Jetzt kaufen!!!




Klappentext:
Frau Zimpernickel möchte bei Familie Weber alles auf Vordermann bringen. Und Weihnachten ist kein Grund für eine Ausnahme. Und dann steht sie da: die Tafel bei Freddie und Lina im Wohnzimmer, mit all den seltsamen Weihnachtsregeln. Wie lautet Regel Nr. 12 doch gleich? Papa besorgt rechtzeitig einen prächtigen Tannenbaum. Was dann im Wohnzimmer steht, ist zwar prächtig, aber ganz und gar kein Weihnachtsbaum, eher eine Wäschespinne mit Lametta. Schnell wird klar, dass für Weihnachten eigentlich nur eine Regel gild: Es macht Spaß. Sogar Frau Zimpernickel. Deshalb heißt es ja auch >>Fröhliche Weihnachten!<<<

So kunterbunt war Weihnachten noch nie.



Meine Meinung zum Buch:
Das Buch "Frau Zimpernickels Weihnachtsregeln" wurde von der Autorin Andrea Schütze geschrieben und vom Dressler Verlag veröffentlicht. Dieses Buch zeigt, dass Erwachsene sehr oft, viel zu viele Regeln aufstellen, die teilweise sinnlos sind. Diese Geschichte fesselt nicht nur die Kinder, sondern auch mich als Mutter, hat sie in ihren Bann gezogen und es hat mir sehr viel Spaß gebracht es zusammen mit meinem Sohn zu lesen.

Das Cover:
Das Cover ist sehr liebevoll gestaltet und stimmt einen sehr schön auf die Weihnachtszeit ein. Die Farben strahlen Wärme und Geborgenheit aus.

Die Charaktere:
Die Charaktere sind sehr schön heraus gearbeitet und man kann sich sehr schön in ihnen hinein versetzen. Sogar mein Sohn hat seinen eigenen Liebling entdeckt. Es ist der kleine Freddie und er hat sehr mit gelitten unter den Regeln von Frau Zimpernickel.

Zum Inhalt des Buches:
Frau Zimpernickel kommt zu Familie Weber um dort alles auf Vordermann zu bringen. Die Kinder lassen sich verschiedene Namen für sie einfallen, da sie nicht wirklich beliebt zu sein scheint. Nun steht Weihnachten vor der Tür und da es bei Frau Zimpernickel immer alles geplant und ordentlich ablaufen musst, wird mitten ins Zimmer eine Tafel mit Weihnachtsregeln gestellt. Die ganze Familie ist nicht sonderlich begeistert davon, aber Frau Zimpernickel besteht auf ihre Regeln, damit alles friedlich ablaufen kann. Doch leider muss sogar die ordentliche Frau Zimpernickel feststellen, dass es Tage gibt, an denen trotz der Regeln, alles anders laufen kann.

Dieses Buch ist wirklich sehr zu empfehlen. :)


Zum Rechtlichen: Dieses Bild ist Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dient nur zur Veranschaulichung